Samstag, 19. Oktober 2019 - 15.00 Uhr Zeughaus, Reichlesaal - 86150 Augsburg



zum Offenbach-Jahr 2019

Vortrag


Dr. Dieter David Scholz

Richard Wagner und Jacques Offenbach



Sie waren Antipoden, Wagner und Offenbach. Bayreuth und die Bouffes-Parisiens, Oper als quasi mythische Wort-Tondichtung und satirisch-unterhaltendes Musiktheater, entgegengesetzter könnten künstlerische Positionen nicht sein, so scheint es.

Richard Wagner befasste sich ein Leben lang mit seinem deutschen Kollegen aus Köln, der in Paris – wo Wagner vergeblich reüssieren wollte - seine Wahlheimat gefunden und seine beispiellose Erfolgskarriere realisiert hatte. Man kann es in Wagners Briefen, Aufsätzen, Essays und in Cosimas Tagebüchern nachlesen: Wagner hat Offenbachs zunehmende Erfolge genauestens verfolgt und sie auch gegenüber Cosima immer wieder zum Gesprächsthema gemacht. Aber auch lebens- und werkgeschichtlich gab es bemerkenswerte wie pikante Überkreuzungen, Parallelen, gegenseitige Reaktionen und Berührungspunkte zwischen den beiden Komponisten. Sie waren Antagonisten, aber es gibt es manche Vorurteile und Missverständnisse zu klären...


Dass Wagner sich so sehr vom „Mozart der Champs-Elysees“ (wie Rossini Offenbach nannte) distanzierte, ja ihn verunglimpfte, wo er nur konnte, lag wohl daran, dass er eine tiefere Affinität, als ihm lieb war, zu diesem „Heinrich Heine des Musiktheaters“ verspürte. Abgesehen davon, dass er ihm seine Erfolge neidete. Zumal in Wien Wagners „Tristan“ als unaufführbar abgewiesen wurde zugunsten von Offenbachs „Rheinnixen“. Und doch machte Wagner seinem in Abneigung verbundenen Kollegen nach dessen Tod – kurz vor dem eigenen - das größte Kompliment!


Dr. Dieter David Scholz: ist Journalist, Publizist, Rezensent, Moderator bei Funk und Fernsehen.

Copyright © 2018 Richard-Wagner-Verband Augsburg e.V.

Aktuelle Hinweise  / Kulturelle Vorschau

Startseite

Aktuelles

Mitgliedschaft

Kontakt

Über den RWV

Vorstand

Links

RWV_Augsburg___Startseite.html
RWV_Augsburg___Aktuelles.html
RWV_Augsburg___Mitgliedschaft.html
RWV_Augsburg___Kontakt.html
RWV_Augsburg___uber_den_RWV.html
RWV_Augsburg___Vorstand.html
RWV_Augsburg___Links.html